Die darmentleerende und schützende Wirkung von Leviaclis ist besonders hilfreich bei Patienten, bei denen die Verstopfung mit folgenden besonderen Umständen einhergeht:

 

Analfissuren und Hämorrhoiden

In diesen Fällen besteht die Gefahr, dass der Stuhlgang aus Angst vor schmerzhafter Defäkation zurückgehalten wird. Das verschlimmert den Zustand erheblich, denn die längere Verweildauer des Stuhls ist alles andere als zuträglich und führt zu einem Teufelskreis.

 

Reizdarm

Dank der ausgewogenen laxativen Wirkung ist Leviaclis auch bei viszeraler Hyperalgesie geeignet, also bei gesteigerter abdominaler Schmerzempfindlichkeit, wie zum Beispiel bei Reizdarm..

Bitte lesen Sie aufmerksam die Hinweise und Gebrauchsinformationen.