Bei der Entwicklung von Leviaclis begann Aboca mit dem Studium historischer Texte, die in der Bibliotheca Antiqua des Aboca Museums aufbewahrt werden, einem „Schatzkästchen“ mit etwa 1.000 Druckbänden aus der Zeit zwischen dem 16. und dem frühen 20. Jahrhundert.

Durch die Recherche in historischen Schriften fand Aboca heraus, dass Honig zahlreiche gesundheitliche Vorteile für den Menschen bringt: Für die antiken Völker um das Mittelmeer war Honig „ein grundlegendes Heilmittel“.

Er galt als so wertvoll, dass ihm eine göttliche Bedeutung zugesprochen wurde: Honig wurde als ein Produkt des Himmels angesehen, das die Bienen als Geschenk für die Menschen sammeln.

Die rektale Anwendung geht auf das Jahr 1500 v. Chr. zurück: Die Ägypter benutzten Zäpfchen mit Honig. Tausend Jahre später beschrieb Hippokrates Zäpfchen aus Anis, Myrrhe, Ziegenfett und Honig. Hippokrates verwendete auch Klistiere auf Honigbasis als Abführ- und Darmreinigungsmittel.

Durch eine streng wissenschaftliche Auswertung der historischen Zeugnisse und Verwendung neuester Analysetechniken konnte Aboca die Eigenschaften von Honig nachweisen und bestätigen. Durch den Einsatz moderner Technologien gelang es Aboca, das Potenzial dieses wertvollen Rohstoffs weiterzuentwickeln und ein innovatives Mikroklistier herzustellen.

Bitte lesen Sie aufmerksam die Hinweise und Gebrauchsinformationen.